Misophonie

Misophonie lässt sich gut mit Hypnose behandeln, wenn man die Ursache des Hasses löst.
Der Begriff Misophonie kommt aus dem griechischen. Miso bedeutet “Hass” und “phonie” Geräusch.

Besonders oft melden sich Menschen bei uns, da sie Essgeräusche von anderen Personen (wie Kauen, Schmatzen, Schlucken) nicht mehr ertragen können. Obwohl diese Geräusche viele kaum wahrnehmen, sind sie für Misophonie-Betroffene mit viel Leid verbunden. Agressive Reaktionen, oft verbunden mit der Flucht aus der Situation, sind die Realität.

Bei der selektiven Geräuschintoleranz zeigt sich charakteristisch die starke Abneigung gegen ganz bestimmte Geräusche. Sie wird inzwischen als Krankheit angesehen (neurologische Störung). Wir sehen das eher als eine konditionierte Reflexionsstörung oder eben selektive Geräuschintoleranz.

Die Misophonie tritt oft erstmals in der späten Kindheit oder Pubertät auf. Am Anfang ist sie oft nur auf ein ganz bestimmtes Trigger-Geräusch geprägt und weitet sich dann immer mehr auch auf weitere Geräusche aus.

  • Kauen
  • Schnarchen
  • Räuspern
  • Fußwippen
  • Niesen / Husten
  • Fingertrommeln
  • Atemgeräusche
  • Heizkörper-Geräusche
  • Waschmaschine / Trockner
  • Pfeifen usw.

Da es bisher keine medikamentöse Behandlung gegen Misophonie gibt, wird in mehreren Hypnose-Sitzungen der Ursache auf den Grund gegangen und im Unterbewusstsein alles harmonisiert. Innere Ruhe, Gelassenheit und Harmonie sind das Ziel!

 

Termin buchen?

24/7 Online-Booking!

Copyright 2018 Hypnosepraxis Landshut

 

IMPRESSUM

Datenschutzerklärung

KONTAKT

Praxis für Hypnosetherapie
Markus Götz & Stefan Heim

Am Gänsgraben 48 (Souterrain)
D-84030 Ergolding bei Landshut

Anrufbeantworter: 0871-14295231
(Mailbox nur für Terminabsagen!)

Hypnosepraxis Markus Götz & Stefan Heim hat 4,94 von 5 Sternen | 186 Bewertungen auf ProvenExpert.com