Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

1.1 Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns (Praxis für Hypnosetherapie, Herr Markus Götz & Herr Stefan Heim, Am Gänsgraben 48, D-84030 Ergolding) und Ihnen. Sollten Sie entgegenstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen verwenden, wird diesen hiermit ausdrücklich widersprochen.

 1.2 Vertragsvereinbarung
Vertragssprache ist deutsch.

1.3 Vertragsschluss
Bei der Beauftragung über diese Internetseite besteht der Buchungsvorgang aus insgesamt drei Schritten. Im ersten Schritt wählen Sie die gewünschte Dienstleistung und wählen den ihnen passenden Termin aus. Im zweiten Schritt geben Sie Ihre persönlichen Daten an. Im dritten Schritt Bestätigen Sie Ihre Anfrage mit der zugesandten SMS-TAN. Mit der Bestellung erklären Sie verbindlich Ihr Vertragsangebot. Sie erhalten anschließend den Download-Link zum PDF-Erfassungsbogen per Email von doctena mit dem Betreff “Ihre Anfrage ist noch offen”. Wir raten Ihnen daraufhin ein Doctena-Konto zu erstellen. Dadurch können Sie sich selbst auf unsere Warteliste für frühere Termine setzen und müssen bei Folgebuchungen nicht mehr Ihre kompletten Daten eingeben!

1.4 Nachträgliche Änderung der Geschäftsbedingungen
Wir sind zur nachträglichen Anpassung und Ergänzung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen gegenüber bestehenden Geschäftsbeziehungen berechtigt, soweit Änderungen in der Gesetzgebung oder Rechtsprechung es erfordern oder sonstige Umstände dazu führen, dass das vertragliche Äquivalenzverhältnis nicht nur unwesentlich gestört ist. Eine nachträgliche Änderung der Geschäftsbedingungen wird wirksam, wenn Sie nicht innerhalb von sechs Wochen nach Mitteilung der Änderung widersprechen. Wir werden Sie bei Fristbeginn ausdrücklich auf die Wirkung Ihres Schweigens als Annahme der Vertragsänderung hinweisen und Ihnen während der Frist die Möglichkeit zur Abgabe einer ausdrücklichen Erklärung einräumen. Widersprechen Sie fristgemäß, können sowohl wir als auch Sie das Vertragsverhältnis außerordentlich kündigen, soweit wir nicht das Vertragsverhältnis unter den alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen fortbestehen lassen.

2. Leistungsbeschreibung

2.1 Allgemein
Wir bieten Ihnen ein breites Spektrum rund um das Thema Hypnose an, dazu gehören unter anderem kostenfreie Hypnose-Ebooks.

2.2 Leistungserbringung
Wir sind berechtigt den Vertrag bzw. Teile des Vertrages durch Dritte erfüllen zu lassen.

2.3 Leistungszeit
Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, erbringen wir die Leistung zum vereinbarten Zeitraum.

 2.4 Tätigkeit des Hypnotiseurs
Unsere Hypnosecoaches ersetzen nicht die Behandlung oder Beratung eines Arztes, Psychiaters oder Heilpraktikers. Sie behandeln weder Krankheiten noch stellen Sie eine Diagnose. Als Resultat der Hypnose-Sitzungen wird ein stark verbessertes Lebensgefühl angestrebt, das sich in der Regel auch positiv auf die Therapie psychischer und körperlicher Krankheiten auswirken kann. Unsere Praxis bietet zudem auch Heilbehandlungen von qualifizierten Heilpraktikern an. Ein Erfolg ist nicht geschuldet.

3. Zahlung

3.1 Preise
Sämtliche Preise verstehen sich inklusive Umsatzsteuer. Handelt es sich bei der gebuchten Sitzung um eine Heilbehandlung, welche von einem qualifizierten Mitarbeiter durchgeführt wird, so ist diese umsatzsteuerfrei.

 3.2 Zahlungsverzug

Sie geraten mit der Zahlung in Verzug, wenn die Zahlung nicht innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Rechnung bei uns eingeht. Bei Zahlungsverzug werden Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank berechnet, bzw. 9 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank bei Rechtsgeschäften, an denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist. Sollten Sie mit Ihren Zahlungen in Verzug geraten, so behalten wir uns vor, Mahngebühren in Höhe von 2,50 Euro in Rechnung zu stellen. Die Geltendmachung eines darüber hinaus gehenden Schadensersatzes bleibt unbenommen. Ihnen verbleibt die Möglichkeit nachzuweisen, dass uns kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.

3.3 Zurückbehaltungsrecht
Die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts steht Ihnen nur für solche Gegenansprüche zu, die fällig sind und auf demselben rechtlichen Verhältnis wie Ihre Verpflichtung beruhen.

3.4 Stornierung
Eine Stornierung der von Ihnen gebuchten Sitzung ist in Textform (z.B. E-Mail, postalisch) möglich. Ein Widerrufsrecht besteht aufgrund von § 312g II Nr. 9 BGB nicht, da die Hypnosesitzung als Freizeitbetätigung zählt und ein fester Termin mit Ihnen vereinbart worden ist. Die Stornierungskosten richten sich nach den nachfolgenden Bestimmungen, wobei die Stornierung kostenfrei ist, wenn sie bis spätestens 8 Tage vor dem vereinbarten Termin erfolgt. Für die Rechtzeitigkeit der Stornierung kommt es hierbei auf den Zugang bei uns an. Bei einer späteren Stornierung richten sich die Stornierungskosten nach den folgenden gestaffelten Pauschalen:

50 % des vereinbarten Rechnungsbetrages ab dem 7. bis zum 4. Tag vor der vereinbarten Sitzung
100 % des vereinbarten Rechnungsbetrages für eine Stornierung zum Zeitpunkt von weniger als vier Tage vor der vereinbarten Sitzung.

Ihnen bleibt der Nachweis vorbehalten, dass uns keine oder geringere Kosten entstanden sind.

4. Ihre Verantwortlichkeit

4.1 Gesundheitszustand

Sie sind verpflichtet uns über eventuell bestehende körperliche Gebrechen und gesundheitliche Störungen (insbesondere psychischer Natur) bzw. Einschränkungen, die Ihre Fähigkeit zur Teilnahme an unseren Leistungen beeinträchtigen könnten, zu informieren, auch wenn Sie diese für geringfügig halten. Wir raten jedem Kunden, vor Beginn unserer Leistung durch einen Arzt feststellen zu lassen, dass keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Die von unseren Hypnose Coaches durchgeführten Leistungen sind nicht als Ersatz für eine ärztliche Behandlung oder Beratung durch ausgebildete und anerkannte Fachkräfte/Therapeuten zu sehen, dies gilt nicht für Heilbehandlungen von unseren qualifizierten Heilpraktikern. Sie haben selbst dafür Sorge zu tragen, dass der Ausführung keine medizinischen Einschränkungen entgegenstehen. Über eine bestehende Schwangerschaft haben Sie uns bereits vor Vertragsschluss zu informieren, damit wir die Realisierbarkeit unserer Leistung mit Ihnen abstimmen können. Sollten Sie nach Vertragsschluss schwanger werden und die Leistung aus unserer Sicht nicht mehr durchführbar sein, können Sie für den Zeitraum der Schwangerschaft aussetzen. Die Teilnahme unter Alkohol, Drogen oder (beeinträchtigenden) Medikamenten ist nicht gestattet und kann zum Ausschluss führen. Bereits gezahlte Gebühren können in diesem Fall nicht zurückerstattet werden.

 4.2 Terminvereinbarungen für Sitzungen
Die Termine für unsere Sitzungen sind grundsätzlich verbindlich. Sollten Sie den Termin nicht einhalten können oder verschieben wollen, informieren Sie uns bitte unverzüglich, spätestens jedoch 14 Werktage vor dem vereinbarten Termin, telefonisch oder per E-Mail. Bei späteren Absagen gelten die in 3.4 genannten Pauschalen für die Stornokosten. Davon ausgenommen sind Terminabsagen aufgrund akuter Erkrankung, welche von Ihnen mit einem ärztlichen Attest belegt werden müssen. Bei Nichterscheinen/Erreichbarkeit zum vereinbarten Termin ohne vorherige Benachrichtigung/Absage ist aufgrund der nicht mehr möglichen Vermittlung des gebuchten Termins das gesamte Honorar der gebuchten Leistung fällig. Ihnen bleibt der Nachweis vorbehalten, dass uns keine oder geringere Kosten entstanden sind. Das Widerrufsrecht wird durch diese Regelung nicht berührt.

4.3 Verhalten
Das Aufzeichnen bzw. Mitschneiden während der Erbringung der Dienstleistung ist nicht gestattet und kann zum Abbruch der Sitzungen führen. Für diesen Fall sind Sie trotzdem zur 100% Zahlung der Sitzung verpflichtet.

5. Haftung

5.1 Haftungsausschluss
Wir sowie unsere gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Soweit wesentliche Vertragspflichten (folglich solche Pflichten, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist) betroffen sind, wird auch für leichte Fahrlässigkeit gehaftet. Dabei beschränkt sich die Haftung auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Gegenüber Unternehmern haften wir im Falle eines grob fahrlässigen Verstoßes gegen nicht wesentliche Vertragspflichten nur in Höhe des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens.

5.2 Haftungsvorbehalt
Der vorstehende Haftungsausschluss betrifft nicht die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Auch die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben von diesem Haftungsausschluss unberührt.

6. 
Schlussbestimmungen

6.1 Gerichtsstand
Als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag wird unser Geschäftssitz vereinbart, sofern Sie Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind.

6.2 Rechtswahl
Soweit nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen nach Ihrem Heimatrecht entgegenstehen, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts als vereinbart.

6.3 Verbraucher-Streitbeilegungsverfahren
Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglicher Verpflichtungen aus Online-Verträgen geschaffen (OS-Plattform). Sie können die OS-Plattform unter dem folgenden Link erreichen: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

6.4 Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Gültigkeit der übrigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht.

Stand der AGB: 27.01.2019

Hypnosepraxis Markus Götz & Stefan Heim hat 4,94 von 5 Sternen | 252 Bewertungen auf ProvenExpert.com