Hallo Markus,
wie besprochen erzähle ich dir wie es mir in den letzten beiden Wochen ergangen hat. Ich bin echt überrascht von dem Ergebnis.

Ich hätte eigentlich nicht gedacht das es so schnell wirkt. Wir hatten ja am 14.09 unsere Sitzung, an diesem Tag hab Ich keine Haare ausgerissen!

Einen Tag später am 15.09 hab Ich mich dabei erwischt wie Ich kurz davor war es zu tun, aber Ich habe dann gemerkt das es falsch ist und es nicht gemacht.

Am 16.09 habe Ich zu spät gemerkt das Ich mir ein Haar ausgerissen habe und damit gespielt habe.

Die nächsten Tage ist mir nichts besonders aufgefallen, Ich habe keine Haare ausgerissen, es war echt etwas komisch weil Ich irgendwie eine gewisse “Leere” (ich weiß jetzt nicht ob das der richtige Ausdruck ist) gespürt habe…weil Ich bzw meine Finger eigentlich immer oder sehr oft eben mit den Haaren gespielt haben und mein Mund eben auch mit den Haaren gespielt hat und dieses Gefühl oder diese Tätigkeit weg ist, das war einfach ungewohnt…

Am 22.09 hab Ich mich dann wieder dabei ertappt das Ich mir ein Haar ausgerissen hatte und damit gespielt habe…

Seitdem bin aber sozusagen “clean” 🙂

Sonst gibt es eigentlich nichts großartiges zu erzählen, der Rest ist wie immer…

Nun liegt es an dir zu sagen ob du eine weitere Sitzung für notwendig oder sinnvoll hälst.

Viele Grüße

Heiko

Anmerkung von Hypnosetherapeut Markus Götz:
Obwohl der Patient das Problem des “Haare ausreissens” schon Jahrzehnte hatte, war dies nur ein Symptom. In der Hypnosesitzung wurde die Ursache für die Trichotillomanie gesucht, gefunden und gelöst / harmonisiert. Wenn der Patient frei von diesen Tics bzw. Zwangshandlungen bleibt, ist keine weitere Hypnosesitzung notwendig. Andernfalls kann hier in einer zweiten Sitzung “nachgearbeitet” werden um zu schauen, warum das Problem noch weiterhin bestehen bleibt.

Hypnosepraxis Markus Götz & Stefan Heim hat 4,94 von 5 Sternen | 245 Bewertungen auf ProvenExpert.com